Kontakt

Fachklinik COME IN!
Medizinische Rehabilitation,
Suchttherapie für Kinder- und Jugendliche, Schule

Moorfleeter Deich 341
22113 Hamburg

Tel: 040 / 2000 10 80 00 / Zentrale
Fax: 040 / 2000 10 80 01

Aufnahme:
Sandra Steinfatt

Tel: 040 / 2000 10 80 12
Fax: 040 / 2000 10 80 01

come-in@therapiehilfe.de

www.come-in-hamburg.de

Mit dem HVV zu uns

Checkliste Aufnahme
Videos

Trailer ARD-Fernsehlotterie im COME IN!

Monica Lierhaus zu Gast im COME IN!

Licht im Schatten e.V.

Licht im Schatten e.V. -das sind 16 engagierte Hamburgerinnen, die suchtkranken Kindern und Jugendlichen in jeder Hinsicht Hilfe zukommen lassen.

Zum Erfolg unserer Patientinnen und Patienten tragen die "Patinnen" vom COME IN! seit 1992 beständig, vielfältig und unbürokratisch bei.

Die Liste der Hilfen und Unterstützungen ist umfangreich und lang.

Sie reicht von der Milderung individueller Härten und Nöte wie z.B. Brillen, Zahnersatz, Kleidung über die Förderung größerer pädagogischer Unternehmungen wie Fahrten oder Reisen, bis hin zur Finanzierung von Ausbildung und zu regelmäßigen gemeinsamen Theaterbesuchen mit unseren Jugendlichen.

Vielen Dank für dieses treue Engagement!

www.lichtimschatten.de

Fachklinik COME IN!

tl_files/dynamic_dropdown/stationaer/come_in_logo.jpg

Die Fachklinik COME IN! wendet sich mit ihrem Therapieangebot an 12 bis 18jährige KonsumentInnen von Alkohol, Cannabis, Crack, XTC, Heroin, Koks usw. aus allen Bundesländern. DieFachklinik COME IN! ist nach §§ 35 und 36 BtmG anerkannt. Auch der Einstieg aus anderen Therapieeinrichtungen ist möglich.

Gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen arbeiten wir an einer Zukunft ohne Suchtdruck. Wir helfen beim Erlernen und Einüben neuer, konstruktiver Verhaltens- und Beziehungsmuster, geben den notwendigen Schutz und Geborgenheit. Wir analysieren mit ihnen die medizinischen, psychischen und sozialen Hintergründe der Sucht und bearbeiten die Auswirkungen der Abhängigkeit. Darüber hinaus helfen wir bei der Klärung materieller und juristischer Probleme.

tl_files/dynamic_dropdown/stationaer/Vierergruppe.jpg

Damit die Wiedereingliederung in die Gesellschaft so schnell und umfassend wie möglich gelingt, kümmern wir uns auch um Bildung und Beruf. Zunächst in unserer internen Schule sowie Ergotherapie, dann in öffentlichen Schulen, Betrieben und Ausbildungsstätten. Konzentrations- und Lernstörungen sowie Fehlzeiten und Wissenslücken wegen Drogenkonsums werden hierbei besonders berücksichtigt.

Wir helfen bei der Erlangung grundlegender Qualifikationen und sozialer Kompetenzen bis hin zur Selbständigkeit und bereiten die langfristige berufliche Integration vor. Die Dauer der Behandlung ist dabei abhängig vom Entwicklungsstand der Betroffenen, ihren persönlichen Kompetenzen, Ressourcen und Problemfeldern.

In der Fachklinik COME IN! leben die Kinder und Jugendlichen in Kleingruppen, die rund um die Uhr von unserem multiprofessionellen Team betreut werden. Für die nötige Orientierung und Sicherheit sorgt ein strukturierter Tagesablauf mit klaren Regeln und Aufgaben.

Wir unterstützen insbesondere junge Abhängige, für die die therapeutische und pädagogische Arbeit immer wieder eine besondere Herausforderung bedeutet, weil sie sich früh daran gewöhnt haben, der Realität durch Drogenkonsum zu entfliehen.

Dabei haben wir festgestellt, dass häufig gerade jene PatientInnen bei uns erfolgreich sind, die von anderen Hilfsangeboten bisher nicht erreicht wurden.

Die Klinik ist nach DIN EN ISO 9001:2008 und nach den Anforderungen der deQus (Deutsche Gesellschaft für Qualitätsmanagement in der Suchttherapie e.V.) zertifiziert und wird von allen Leistungsträgern belegt.

Zertifikat Fachklinik COME IN! (pdf)