Logo therapiehilfe e.v.
Therapiehilfe > Förderverein des therapiehilfe e.V.
Förderverein therapiehilfe e.v.

 HELFEN SIE DEM
 FÖRDERVEREIN!

 

 Unser Spendenkonto:


 Förderverein Therapiehilfe e.V.

 Hamburger Sparkasse
 Kontonummer 1235 / 122 528
 BLZ 200 505 50

IBAN: DE 56 2005 0550 1235 1225 28
BIC: HASPDEHHXXX

 geschaeftsstelle@therapiehilfe.de

Geben Sie Alternativen, geben Sie Leben

Es gibt süchtige Kinder und Erwachsene, die haben alles genommen – aber nie etwas gekriegt. Wenn Aussteiger in die Einrichtungen von Therapiehilfe e.V. kommen, bringen sie wenig mehr mit, als einen Koffer voller Hoffnungen – und manchmal die Verantwortung für ihre Kinder. In der Therapie lernen viele von ihnen das erste mal Vertrauen und Toleranz kennen, Geben und Nehmen und einen sinnvolle Lebens- und Freizeitgestaltung.

tl_files/dynamic_dropdown/artikelbilder/steg.jpg

Was Drogen dauerhaft ersetzt ist nicht Verzicht, sondern die bessere Alternative: Leben. Drogenabhängigkeit ist kein temporäres Problem. Drogenabhängigkeit ist eine Lebenskrise, deren Ausmaß für nicht Betroffene kaum vorstellbar ist. Wer sich für einen Entzug entscheidet, muss nicht nur lernen zu verzichten. Er wird vor allem mit seinem Leben konfrontiert. Wird es ein Leben sein, das nur im Rausch zu ertragen ist? Oder wird ein neues Leben eine echte Alternative zur Droge sein? Die jüngsten Drogenaussteiger sind erst am Anfang ihres Lebens. Sie sind 12 Jahre alt – und schon am Ende.

Der Verein Therapiehilfe e.V. leistet hier seit über 30 Jahren Hilfe zum Leben. Der Förderverein hilft dabei, zu finanzieren was Not tut.

Der Förderverein von Therapiehilfe e.V. leitet Ihre Spenden dahin, wo sie helfen: in die Einrichtungen von Therapiehilfe e.V.. Der Förderverein ist als gemeinnützig anerkannt. Ihre Spenden können steuerlich geltend gemacht werden.

Wir sind Mitglied des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes. Seit über 30 Jahren finden dort abhängige Menschen den Weg zu einem Sinn- und verantwortungsvollen Leben ohne Suchtmittel.