Logo therapiehilfe e.v.
Therapiehilfe > Beratung Sucht > Niedersachsen > Fachstellen für Sucht und Suchtprävention im Landkreis Rotenburg (Wümme)
Kontakt

Fachstellen für Sucht und Suchtprävention
im Landkreis Rotenburg (Wümme)
----------------------------------------
Rotenburg

Große Str. 28-30,
27356 Rotenburg

Offene Sprechstunden Rotenburg:
Dienstag 14.00 - 17.00 Uhr
----------------------------------------
Bremervörde

Bahnhofstr. 15,
27432 Bremervörde

Offene Sprechstunde Bremervörde:
Mittwoch 14:00-17:00 Uhr
----------------------------------------
Zeven

City Passage
Poststr. 12
27404 Zeven

Offene Sprechstunde Zeven:
Montag 14:00 -17:00 Uhr
----------------------------------------
Außerhalb der Sprechstunden
erreichen Sie uns telefonisch:

Mo, Mi, Do, Fr. 9.00-13:00 Uhr
Di. 13:00-17:00 Uhr

Zentrale Tel: 04261/9628041
Fax: 04261/9628042
E.mail: suchtberatung-rotenburg@therapiehilfe.de

Fachstellen für Sucht und Suchtprävention im Landkreis Rotenburg (Wümme)

Die Suchtberatungs- und Behandlungsstellen in Rotenburg, Bremervörde und Zeven bieten Beratung, Behandlung und Suchtprävention für Menschen aus dem Landkreis Rotenburg. Unsere Beratung ist suchtmittelübergreifend (Alkohol, illegale Drogen, Medikamente, exzessiver Medienkonsum u.a.).

Sie finden in den Beratungsstellen kompetente Ansprechpartner zu den Themen Suchtmittelmissbrauch, Gefährdung und Abhängigkeit. Die kostenlose und vertrauliche Beratung richtet sich an Menschen mit Suchtproblemen und deren Angehörige.

tl_files/dynamic_dropdown/artikelbilder/Suchtberatungs--und-Behandlungsstellen-Niedersachsen.jpgWir bieten Hilfen für Erwachsene, Kinder und Jugendliche und deren Familien, Freunden, Angehörigen. Aber auch andere Betroffene, wie Kollegen, Vorgesetzte, betriebliche SuchtberaterInnen, LehrerInnen u.a. können sich bei Fragen an die Suchtberatungsstellen wenden. Die Beratungsleistung umfasst allgemeine Informationen zum Thema Abhängigkeit und Gefährdung und die Klärung der individuellen Situation der Ratsuchenden.

Für eine erste Beratung kommen Sie einfach in eine unserer offenen Sprechstunden, oder vereinbaren telefonisch einen Beratungstermin. Folgetermine werden dann mit Ihnen individuell vereinbart.

Wir informieren und beraten Menschen aus allen Altersgruppen kostenfrei, vertraulich und anonym über beginnenden, problematischen und abhängigen Drogen- und Suchtmittelkonsum.

Wir vermitteln in Entgiftungskliniken, in ambulante und stationäre Therapien, in Übergangseinrichtungen, in Nachsorgeangebote, Selbsthilfegruppen und andere Projekte und Einrichtungen. Wir unterstützen Sie bei Anträgen zur Kostenübernahme und bieten Therapievorbereitung und Kriseninterventionen.

Spezielle Angebote:
Ambulante Nachsorge
Psychosoziale Betreuung für Substituierte
Suchtprävention
Suchtakupunktur z. Zt. in Rotenburg