MAEX – Allgemeine Suchtberatung und psychosoziale Betreuung von Substituierten (PSB)

Die Beratungsstelle ist Teil der interdisziplinären Ambulanz Wandsbek. Es besteht eine enge Kooperation mit den suchtmedizinischen Angeboten der Ambulanz, so dass eine umfassende soziale und medizinische Versorgung unter einem Dach angeboten werden kann.

Für eine erste Beratung kommen Sie gerne (auch ohne Voranmeldung) in unsere Offenen Sprechstunden oder vereinbaren Sie telefonisch einen Termin (i.d.R. keine Wartezeiten).

Unsere Offenen Sprechstunden sind:

Dienstag         15 – 17 Uhr
Donnerstag     15 – 17 Uhr

Unsere Einrichtung wird von der Behörde für Arbeit, Gesundheit, Soziales, Familie und Integration der Stadt Hamburg gefördert. Alle Angebote sind für die Ratsuchenden kostenfrei und vertraulich und können auf Wunsch auch anonym durchgeführt werden.

 

Allgemeine Suchtberatung

Das MAEX ist eine suchtmittelübergreifende Beratungsstelle. Bei uns finden Sie kompetente Beratung zu den Themen Gebrauch, Missbrauch und Abhängigkeit von Suchtmitteln. Wir beraten Sie bei Problemen mit Alkohol, Medikamenten, illegalen Drogen aber auch Verhaltenssüchten (Kaufsucht, Glücksspielsucht, etc.).

Unsere Angebote richten sich an Betroffene, Angehörige, Partner_innen, Freund_innen und Fachkräfte.

Wir informieren Sie über Suchtmittel und Suchtverhalten. Wir helfen Ihnen eine realistische Einschätzung ihres Konsums zu erarbeiten und suchen gemeinsam mit Ihnen einen individuellen Lösungsweg. Wir unterstützen und begleiten Sie bei der Konsumreduktion, vermitteln auf Wunsch in Entgiftungskliniken, in ambulante oder stationäre Therapien, in Übergangseinrichtungen, in Nachsorgeangebote, Selbsthilfegruppen usw.

Psychosoziale Betreuung (PSB)

Das MAEX bietet psychosoziale Betreuung (PSB) von Menschen, die sich aufgrund einer Opioidabhängigkeit in medizinischer Substitutionsbehandlung befinden oder Interesse daran haben.

Durch die Kooperation mit der Ambulanz Wandsbek ist eine zügige Aufnahme in die Substitutionsbehandlung möglich.

Die substituierten Klient_innen erhalten ein breit gefächertes, auf die individuellen Bedürfnisse zugeschnittenes Hilfeangebot. Das Ziel ist die körperliche und psychische Stabilisierung und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.

Die psychosoziale Betreuung umfasst u.a.:

  • Beratung und Begleitung (bei Themen wie Gesundheit, Suchtmittel, Beikonsum, Justiz, Schulden etc.)
  • Substitution und PSB „unter einem Dach“
  • Alltagspraktische Hilfen (Wohnungssuche, Behördenangelegenheiten, Jobsuche, etc.)
  • Offener Treffpunkt (Informations-, Kontakt- und Aufenthaltsmöglichkeit, etc.)
  • Vermittlung in weiterführende Hilfen (Entgiftung, Therapie, Übergangseinrichtungen, Selbsthilfe, etc.)
  • Teilnahme an Gruppenangeboten
  • Möglichkeit zur Akupunktur und Akupressur

MAEX – Allgemeine Suchtberatung und psychosoziale Betreuung von Substituierten (PSB)

Kiebitzstraße 23-25
22089 Hamburg

Tel.  (040) 200010-2200
Fax. (040) 200010-2201
maex@therapiehilfe.de

Die Einrichtung verfügt über einen Gruppenraum, welchen wir für Selbsthilfegruppen zur Verfügung stellen können. Bei Bedarf unterstützen wir Sie bei der Gründung einer Selbsthilfegruppe zum Thema Abhängigkeitserkrankungen. Wenn Sie Interesse haben, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.