Die Notunterkunft La Campagne in Bremen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Die Notunterkunft La Campagne ist eine Einrichtung des Therapiehilfeverbundes. Der Therapiehilfeverbund arbeitet seit über 40 Jahren schwerpunktmäßig mit suchtmittelabhängigen Menschen in Hamburg, Schleswig-Holstein, Bremen und Niedersachsen und bietet eine Vielzahl von Behandlungsmöglichkeiten an: Prävention, Beratung und Substitution, Entgiftung, stationäre Entwöhnungstherapien und Adaption, ambulante und ganztägig ambulante Rehabilitation, Betreuung und Arbeitsprojekte, vielfältige Nachsorgeangebote.

Die Notunterkunft La Campagne in Bremen
sucht ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt
eine/n Sozialpädagogen/in (m/w)
(oder ähnliche Qualifikation)
in Teilzeit (19,25/ 30 Std./Woche)

für den Einsatzort:
Notunterkunft La Campagne/ Zentrale Fachstelle Wohnen, Schwerpunkt Wohnungslose oder von Wohnungslosigkeit bedrohte Menschen mit Drogenkonsum (illegale Drogen). Die Zentrale Fachstelle Wohnen ist ein Beratungsangebot des Amts für Soziale Dienst, der Therapiehilfe Bremen gGmbH und des Arbeitersamariter-Bundes.

Der Aufgabenbereich umfasst u.a.:
•    die Vermeidung von Wohnungsverlust und ggf. Einleitung weiterer Hilfen bzw. die Koordination weiterer Unterstützungsangebote.
•    kurzfristige Behebung von Obdachlosigkeit durch ordnungsrechtliche Unterbringung in Notunterkünfte und Pensionen.
•    Unterstützung bei der Wohnungssuche.
•    Ermittlung des Hilfebedarfs und Steuerung sowie Anbindung an das Hilfesystem

Für das interdisziplinäre Team in der Notunterkunft La Campagne/Zentralle Fachstelle Wohnen wünschen wir uns eine Kollegin bzw. einen Kollegen:
•    Möglichst Erfahrungen in der Arbeit mit Drogengebraucher/innen .
•    Mit Erfahrung in der Niedrigschwelligen Suchthilfe
•    Hohe Belastbarkeit
•    Mit Freude am eigeständigen Arbeiten
•    Mit Grundkenntnissen in den Sozialgesetzen SBGII und XII

Wir bieten Ihnen:
•    Einbindung in das Gesamtteam der ZFW und der Notunterkunft
•    Regelmäßige Dienstbesprechungen
•    Zusammenarbeit mit einem großen Netzwerk bestehend aus Drogenberatung,    Straffälligenhilfe, Kliniken, Notunterküften usw.
•    Teilnahme an arbeitsbezogenen Arbeitskreisen
•    Mitarbeit im vielfältigen Verbund von Therapiehilfe
•    Abwechslungsreiche Tätigkeiten
•    Teilnahme an teaminternen Fortbildungen

Die Vertragsgestaltung erfolgt nach AVB in Anlehnung TVL. Die Stelle ist zunächst für 1 Jahr befristet.
Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung im PDF-Format an bewerbung@therapiehilfe.de.

Rückfragen bitte an:
La Campagne
Volker Bönig
Tel.: 0421/7901704
Email: volker-boenig@therapiehilfe.de

Informieren Sie sich unter:

www.therapiehilfe.de und

www.amtfuersozialedienste.bremen.de

Zurück